Grafik-Design & Typografie

Beiträge, Beispiele und Experimente von Frank Baranowski

Fonts   |   Experimente machen

Schrift und Zeichen:

Neu: Journal 74 Neu: Journal 74 ab 35,70 Euro

Journal 74, eine Fontfamilie in den Stilen Regular und Bold, erinnert an Schriftarten der frühen 70er Jahre, als mit American Typewriter, Cooper Black und Bookman junge, ausdrucksstarke Designs den Schriftenmarkt belebten.
Journal 74 beeindruckt mit seinen geschwungenen Formen und Tropfenendungen vor allem in Titel und Display, erlaubt aber auch Fließtexte in kleineren Größen. Ausgestattet mit vielen Alternativen wie Swashes und Ligaturen, ermöglicht der Font individuelle Gestaltungsmöglichkeiten, die als intelligente OpenType-Features automatisch erzeugt werden. Siehe Schriftmuster (PDF).


Fonts, Entwürfe und Versuche mit Zeichen aller Art. Der spielerische Umgang mit Zeichen und Zeichenformen ergibt ungewohnte Ansichten: z. B. Kryptik - fremde Zeichen oder Quak - Zeichen aus Quadrat und Kreis.

Mehr zu Schrift und Zeichen...


Typografie:

Neu: Anmerkungen zum Begriff Typografie

Heutzutage wird der Begriff Typografie in den unterschiedlichsten Zusammenhängen benutzt, u. a. weil neue Kommunikationsmittel wie World Wide Web dazu führten, dass der Begriff nicht mehr nur in Fachkreisen, sondern auch in der Allgemeinheit zunehmend verwendet wird.
Und hiermit wird der Mangel an einer gültigen Definition deutlich. Die zunehmende Informationsverbreitung im World Wide Web bringt auch verschiedene Veröffentlichungen zum Begriff Typografie hervor, die jedoch in der Summe inhaltlich als unzureichend, sogar irreführend und falsch bewertet werden müssen...

Lesen Sie auch: Typografie und Kommunikation

Außerdem: Text als Grundlage für Versuche und Spielereien mit Schrift und anderen typografischen Mitteln. Mehr zu typografischen Experimenten...


Fotografie

Pilze 2010


Grafik-Design:

Fotografik-Serie Steinwerk

Fotografik

Vier fotografische Serien machen den Anfang: Steinwerk, Going for Gold, Hafenkran und Lokomotive

Außerdem Beiträge zum Webdesign: »Hallo Welt« oder »Hasta la vista, Baby«?
Und: Möchten Sie einen Keks? Eine Glosse.


Bildbuchstaben und Initialen:

Sunajanus Initiale A Sunajanus
Die Initialen des Sunajanus-Alphabets bestehen jeweils aus zwei Buchstaben, die Fuß an Fuß aufeinanderstehen.
Der obere Buchstabe ist frei geschwungen und entspricht einer Antiqua-Type; der untere ist eine serifenbetonte fette Type, die als massiger Block den Sockel bildet.
Die zwei (Janus-)Gesichter stehen nicht gespiegelt, sondern um 180 Grad gedreht zueinander.

Mehr zu Bildbuchstaben und Initialen...